He-Man.de22.04.2018
Startseite » 200X Übersicht » Cartoon » Cartoon Episodenführer » Noch böser als Skeletor

15 - Noch böser als Skeletor

Originaltitel: The monster within

Vorschaubild
  • Currently3.0261389096341/5 Stars
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 8034

Inhalt

Während eines Kampfes der Masters gegen die Monster Skeletors gelingt es Beast-Man Kontrolle über Man-E-Faces zu gelangen, als dieser mit seinem Monstergesicht kämpft. Doch He-Man greift rechtzeitig in den Kampf ein, um schlimmeres zu verhindern. Auf Snake Mountain beschließt Skeletor Kopfgeldjäger auf He-Man anzusetzen, um ihn zu beseitigen, da seine Leute hierzu offensichtlich nicht in der Lage sind. Whiplash stellt Skeletor Thouva und Baddra vor, zwei Kopfgeldjäger, die sich überhaupt nicht ausstehen können. Während einer Patrouille im immergrünen Wald werden He-Man und Man-E-Faces von Thouva und Baddra angegriffen. Im Verlauf des Kampfes wird He-Man gefangengenommen, doch Thouva und Baddra schlagen sich um die Beute. Skeletors Leute greifen in den Kampf der beiden ein, da sie selbst die Lorbeeren für He-Mans Gefangennahme ernten wollen. Man-E-Faces, der aufgrund Beast-Mans Kontrolle, nie wieder das Monstergesicht anlegen wollte.

Charaktere

Buzz Off, Man-at-arms, Man-E-Faces, He-Man, Mekanek, Teela, Adam, Ram Man, Merman, Beastman, Tri-Klops, Evil Lyn, Trap Jaw, Whiplash, Tuvar, Baddhra, TwoBad

Moral

Buzz Off: "Scheint, als hätte ich gewonnen!" Man-E-Faces: "Ich glaube, wir haben alle ein bisschen was von einem Monster. Wir werden alle wütend, sind neidisch, manchmal sagen wir auch fiese Sachen zu anderen. Das ist doch auch irgendwie total menschlich. Aber vergesst niemals, dass wir für unsere Handlungen selbst verantwortlich sind. Hey, ich will sofort Revanche haben! Bis zum nächsten Mal!"

Kommentar

Eines gleich mal vorab: Wer den Film "Predator" mit A. Schwarzenegger mag, der wird dieser Folge lieben. Denn Tuvars Fähigkeit sich unsichtbar zu machen, wurde eindeutig von diesem Film abgekupfert, was auch gut gelungen ist. Es ist auch eine der besten Entstehungsgeschichten zu einem neuen Charakter in der ganzen ersten Staffel. Aber nicht nur das "Design" von Tuvar als er unsichtbar wird, auch die ganzen Dschungelszenen wurden gekonnt von "Predator" kopiert und originell variiert. Einzig Baddhras Art zu reden wirkt etwas klischeehaft (er ist eben ein typischer Schlägertyp). Beeindruckend war für mich die Weise, wie sie bei ihrer "Aufnahmeprüfung" im Vorbeigehen sämtliche Evil Warriors fertig machen (und ebenso witzig ist deren Revanche). Es wurde auch endlich mal Man-E-Faces eine tragende Rolle zugestanden, auch wenn er mir als Monster zu stark rüberkam und sich auch etwas lächerlich in Frankenstein-Manier bewegte. Die Idee, dass Beast-Man Man-E-Faces über das Monster in ihm zu kontrollieren versucht ist zwar nicht neu, wurde hier aber auf eine komische Art und Weise dargeboten ("Wenn ich sage spring, fragst du wie hoch!"). Ein großes Plus in der neuen Masters - Serie ist die Tatsache, dass sie sich nicht nur allein auf He-Man konzentriert, sondern dass eben auch vermeintliche Nebencharaktere deutlich mehr zum Zug kommen, als beim Cartoon aus den Achtzigern.
Eine Frage hätte ich aber an den Menschen, der sich den deutschen Titel ausgedacht hat: Bitte wer ist hier denn "noch böser als Skeletor"?? Schließlich war es doch er, der in einem Anfall von wirklich bösem schwarzen und Humor und Zynismus die beiden Todfeinde zu einem neuen Wesen verschmolzen hat. (Kommentar von: Tri-Klops)
Rezensent:

Galerie

Klicken Sie auf eines der Bilder, um es zu verg��ern. Sie k�nnen dann durch die Galerie navigieren.

User Kommentare

Kommentare aus Sicherheitsgründen deaktiviert.

Suche

Suche deaktivert