He-Man.de22.10.2018
Startseite » 200X Übersicht » Cartoon » Cartoon Episodenführer » Das Geheimnis von Snake Mountain

21 - Das Geheimnis von Snake Mountain

Originaltitel: Snake Pit

Vorschaubild
  • Currently3.0013755158184/5 Stars
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 8724

Inhalt

Kobra Kahn, ein Schlangenmensch, bricht aus dem königlichen Gefängnis aus. Er flieht nach Snake Mountain wo er vorgibt sich Skeletor anschließen zu wollen, doch seine wahre Absicht ist es King Hiss, den König der Schlangenmenschen aus der Verbannung zu befreien. Die Masters bitten Zodak um Hilfe, der schon damals gegen King Hiss gekämpft hat. Dieser macht sich alleine auf nach Snake Mountain und tatsächlich gelingt es ihm mit Leichtigkeit Skeletor außer Gefecht zu setzen. Beinahe gelingt es Kobra Khan die Schlangenmenschen wieder aus der Verbannung zu holen, doch Zodak und den Masters gelingt es sie alle wieder in ihr zeitloses Gefängnis zurück zu drängen. Nur der entflohene General Rattlor kann mit Kobra Khan entkommen.

Charaktere

Kobra Khan, Odiphous, Two Bad, Merman, Skeletor, Beastman, KingHiss, General Rattlor, Man-at-arms, Teela, Adam/He-Man, Orko, Zodak, Evil Lyn, Tri-Klops

Moral

He-Man: „Es ist kein Zeichen der Schwäche, sondern der Stärke, wenn man um Hilfe bittet. Nicht einmal ich könnte alles alleine schaffen.“ Orko: „Dafür hat er ja mich. Bis zum nächsten mal.“

Kommentar

Bereits der Beginn lässt auf eine außergewöhnliche Folge hoffen: Ein Gefangener namens Kobra Khan bricht aus. Kobra Khan, ein Name, der den Fans aus alter Zeit mehr als ein Begriff ist, und sein Auftritt im Cartoon kommt ebenso überraschend wie bombastisch. Spielend entkommt er den Wachen und erreicht Snake Mountain, wo er sich Skeletor anzuschließen scheint. Ein netter Gastauftritt auch für Mer-Man und Two-Badd in dieser Folge, denn gerade den Herrn der Meere hat man bislang so selten zu Gesicht bekommen, dass man sich freut, ihn mal wieder in Skeletors Reihen zu sehen.
Man spürt gleich, dass Kobra Khan gefährlich ist, und das wird bestätigt, als die Masters Zodac aufsuchen. Zack, der nächste große Name aus alten Tagen, der einfach so in den Raum geworfen wird. Zodac erinnert sehr an Samuel L. Jackson in den ersten beiden Star-Wars-Teilen, und seine Macht ist erstaunlich: Im Alleingang setzt er Skeletor und die Krieger des Bösen außer Gefecht und stellt Kobra Khan. Und das ist der Moment, von dem an die Folge endgültig ihren Platz als beste Episode der ersten Staffel erobert: Die Geschichte der Snake Men wird erzählt, und der Kampf um ihre Befreiung entbrennt in den Tiefen Snake Mountains. Der einzige Wehrmutstropfen hierbei ist, dass Skeletor offenbar keine Ahnung hat, worauf er da in den Tiefen seiner Festung gestoßen ist, während im Gegenzug Man-At-Arms sehr genau über das Schlangenvolk Bescheid weiß.
In einem grandiosen Kampf gelingt es schließlich He-Man und Zodac, die Leere zu versiegeln und die Schlangendämonen erneut zu verbannen. Die einzige Ausnahme bildet der hühnenhafte General Rattlor, der mit Kobra Khan entkommt. Eternias neueste (und gleichzeitig uralte) Bedrohung hat das Spielfeld betreten.
Nette Gags am Rand: Odiphous, der spätere Stinkor, und Webstor kommen jeweils in kurzen Gastauftritten vor, und als kleine Perle sind außerdem Orkos Schlangen-Handpuppen zu nennen. Eine rundum herausragende Folge mit vielen neuen und gelungenen Charakteren und nach Meinung vieler das Highlight der ersten Staffel.
Rezensent:

Galerie

Klicken Sie auf eines der Bilder, um es zu verg��ern. Sie k�nnen dann durch die Galerie navigieren.

User Kommentare

Kommentare aus Sicherheitsgründen deaktiviert.

Suche

Suche deaktivert